Schrottpreise

Oft ist Schrott wertvoller als man denkt. Denn durch Recycling lassen sich viele Metalle wie Kupfer, Alu oder auch Messing erneut als Sekundärrohstoffe verwenden. Wenn Sie also auch Altmetalle zuhause gelagert haben, ist es höchste Zeit diese in Bargeld zu verwandeln. Der Markt für Altmetalle und Schrott unterliegt zum Teil jedoch schweren Schwankungen wodurch sich wechselnde Schrottpreise ergeben. Auf dem Schrottplatz Altmetalle Spannemann in Berlin Weißensee können Sie Ihren Schrott zu jeder Zeit gewinnbringend verkaufen. Dabei ist es uns wichtig, dass Sie sich bestens über die Schrottpreise und ihre Zusammensetzung informiert fühlen. Eine fachmännische und persönliche Beratung ist für uns daher selbstverständlich.

Tagesaktuelle Schrottpreise und persönlicher Service

Wie steht der aktuelle Schrottpreis für Kupfer? Wie viel Geld bekomme ich für meinen alten Elektro-Schrott? Wie entwickelt sich der Schrottpreis für Alu? Schrottpreise schwanken regelmäßig und lassen sich daher nicht verbindlich über einen längeren Zeitraum festlegen. Daher bieten wir Ihnen einen tagesaktuellen Schrottpreis an. Kommen Sie uns auf unserem Schrottplatz besuchen und erhalten eine klare Übersicht zu allen Schrottpreisen der wichtigsten Schrottsorten und Güteklassen. Gerne können Sie uns auch Vorab telefonisch kontaktieren und die aktuellen Höchstpreise erfragen.

Warum schwanken die Schrottpreise?

Schrottpreise sind an viele verschiedene Faktoren gebunden. Von Relevanz ist an erster Stelle die Art des Schrottes. Kupfer, Zinn und Messing sind beispielsweise mehr wert als Edelstahl, Mischschrott oder Scherenschrott, da sie mehr nachgefragt werden und die Ressourcen geringer sind. Neben der Schrottart ist auch die Beschaffenheit oder Güte der Waren von Bedeutung. Kupferschrott der Güte Millberry (blanker und glänzender Kupferdraht, der ohne Anhaftungen und sonstigen Schmutz ist) ist demnach wertvoller als durch Korrosionen angegriffener, verfärbter Kupferdraht.

Da das Recycling und die Aufarbeitung von Mischschrott oder Buntschrott aufwendiger ist, ist der Preis für Mischschrott immer geringer.

Der Schrottpreis ist abhängig vom aktuellem Börsenwert

Die Schrottpreise hängen zum großen Maß vom Angebot und der Nachfrage auf den weltweiten Schrottmärkten ab. Hierbei gilt, je höher die Nachfrage nach einer Schrottsorte ist und je geringer das Angebot, umso stärker steigt der Preis. Steigt dagegen das Altmetall-Angebot bei sinkender Nachfrage fällt der Preis wieder. Die Nachfrage verändert sich nahezu täglich, wodurch die starken Schwankungen ausgelöst werden. Der jeweils an der Börse gehandelte Schrottpreis bestimmt somit den aktuellen Tagespreis für alle gängigen Schrottsorten.

Da Schrott an der Börse nur im großen Stil gehandelt wird, kaufen wir Ihnen Ihre Altmetalle ab und verarbeiten diese weiter. Danach verkaufen wir die recycelten Rohstoffe an die Schmelzhütten, wo wieder neue Rohstoffe gewonnen werden .

Kompetenter Metallankauf in Berlin nach Maß

Wir kaufen alle Nichteisenmetalle, ob große oder kleine Mengen. Gerne nehmen wir Ihre Kabel, Aluminium, Kupfer, Edelstahle, Messing, Zink und Blei entgegen. Von Elektrogeräten, alten Spülen bis zu Fahrrädern bauen wir Ihren Schrott auseinander und sortieren diesen nach Art und Güte. Im nächsten Schritt werden die Waren mit geeichten Waagen – und gerne auch in Ihrer Anwesenheit – gewogen. Den Geldwert erhalten Sie zum tagesaktuellen Höchstpreis direkt und in bar ausgezahlt.

Achtung: Wir kaufen alle Altmetalle sowie Nichteisenmetalle außer Schrott aus Eisen, Erdkabel im Teermantel sowie Altbatterien. Gerne aber sind wir Ihnen bei der Empfehlung für die Entsorgung behilflich.